Wildau baut City-Streife aus

21.05.2014

Wildau. Ab Anfang Juni konzentriert sich die City-Streife der Stadt Wildau, bestehend aus einem Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdienstes und einem Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamtes, ausschließlich auf das Wildauer Stadtgebiet. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Dadurch können die Anzahl der Kontrollen pro Objekt erhöht, öffentliche Plätze in den Streifendienst eingebunden und sicherheitsrelevante Gebiete gezielt und ohne Zeitdruck beobachtet werden.

Die City-Streife ist aus der seit Anfang Januar 2008 bestehenden Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Wildau und den ortsansässigen Gewerbetreibenden hervorgegangen. Sie leistet einen wichtigen Beitrag für die Erhöhung der Sicherheit und Ordnung. Damit verbunden ist laut Verwaltung auch ein steigendes Sicherheitsgefühl der Bürger.

Im Rahmen dieser Sicherheitspartnerschaft führt derzeit die Märkische Wach und Schutz GmbH im Wildauer Stadtgebiet täglich in den Nachtstunden eine City-Streife durch. In dieser Zeit werden Objekte der Gewerbetreibenden und der Kommune kontrolliert. Aufgrund der bisher erzielten Erfolge bei der Bekämpfung von Vandalismus und Sachbeschädigung durch die Sicherheitspartnerschaft einerseits und dem allgemein zunehmenden Trend von Zerstörungswut anderseits wird die Sicherheitspartnerschaft nun weiter ausgebaut. Für die Weiterentwicklung und den Fortbestand des Projektes sind weitere Unternehmen, die sich beteiligen wollen, willkommen.

aus Märkische Allgemeine Zeitung - online Redaktion