"Wachschutz auf Draht"

"Luckenwalde (MAZ). Alarm gab es am Samstag, genau um 3.41 Uhr in der Notrufzentrale der Märkischen Wach- und Schutz GmbH. Gemeldet wurde der Einbruch in ein Lederwarengeschäft in Jüterbog. Revierfahrer, Pelikan 25, fuhr zum Ereignisort. Gemeinsam mit dem Portier des Picco-Hotels konnten die randalierenden Täter festgenommen und der eintreffenden Polizei übergeben werden.

Die beiden jungen Deutschen wurden in Gewahrsam genommen. In den frühen Morgenstunden des Sonntag konnte erneut ein Diebstahl bei MASSA in Luckenwalde verhindert werden. Unbekannte Täter hatten versucht, dem MASSA-Markt einen unliebsamen Besuch abzustatten. Doch sie hatten nicht mit der Aufmerksamkeit des Wachmannes der Wach- und Schutz GmbH gerechnet. Das bereitgestellte Diebesgut wurde sichergestellt. Demnächst werden Einbrecher – das kündigte der Wachschutz an – auf dem MASSA-Gelände mit einem freilaufenden Hund der Schutzgesellschaft Bekanntschaft machen."